top of page
Suche
  • Burgerverwaltung

Fazit Heizsaison 2019/2020

Aktualisiert: 5. Okt. 2020

In der vergangenen Heizsaison wurden rund 7% weniger Wärme produziert als in der Heizperiode 2018/2019. In Wärmeenergie bedeutet dies, dass insgesamt rund 780'000 kWh erzeugt und geliefert wurden.


Dies bedeutet, dass wir genügend Kapazität haben, um weitere Liegenschaften an die bestehenden Heizungen anzuschliessen.


Die Heizungen habe sehr zuverlässig funktioniert, es waren keine nennenswerten Unterbrüche der Wärmelieferung zu verzeichnen.


Durch die getroffenen Massnahmen in den Bereichen Einnahmen und Ausgaben, konnten Burgerrat und Fernwärmekommission das Ergebnis im Vergleich zum Vorjahr deutlich verbessern und die Verluste um fast 20'000.- Franken reduzieren.



16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Vergabe Installateur

Alle neuen Kessel, Speicher, Pumpen und Komponenten in den drei Zentralen müssen natürlich mit den bestehenden und neuen Fernleitungen verbunden werden. Die von unserem Heizungszentralen-Planer Vincen

Information Projekt FW 2.0 update Juni 2024

Die anspruchsvollen Arbeiten an den Leitungen laufen sichtbar und kontinuierlich: Die Müller Bau AG hat am Hollenweg schon den Leitungsbau im ersten, anspruchsvollen Abschnitt erledigt. Die Albin Bore

Viele neue Fernwärmeverträge

Die Burgerkorporation ist mit insgesamt 38 neuen Fernwärme-Kunden in konkreten Vertragsverhandlungen. 18 Verträge sind innert kurzer Zeit abgeschlossen worden. Vier Interessierte haben sich gegen eine

Yorumlar


bottom of page