top of page
Suche
  • Burgerverwaltung

Fazit Heizsaison 2019/2020

Aktualisiert: 5. Okt. 2020

In der vergangenen Heizsaison wurden rund 7% weniger Wärme produziert als in der Heizperiode 2018/2019. In Wärmeenergie bedeutet dies, dass insgesamt rund 780'000 kWh erzeugt und geliefert wurden.


Dies bedeutet, dass wir genügend Kapazität haben, um weitere Liegenschaften an die bestehenden Heizungen anzuschliessen.


Die Heizungen habe sehr zuverlässig funktioniert, es waren keine nennenswerten Unterbrüche der Wärmelieferung zu verzeichnen.


Durch die getroffenen Massnahmen in den Bereichen Einnahmen und Ausgaben, konnten Burgerrat und Fernwärmekommission das Ergebnis im Vergleich zum Vorjahr deutlich verbessern und die Verluste um fast 20'000.- Franken reduzieren.



17 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Angebot für Kunden entlang Leitung

Zur Erinnerung an mögliche Fernwärmekund:innen in der Nähe der neuen Verbindungsleitungen: Während laufender Grabarbeiten in einer Strasse, ist der Einbau eines Abzweigers (T-Stück) für den späteren A

Projekt Fernwärme 2.0 - Zentralen- & Gesamtsteuerung: SYSBO

Eine Steuerung zu entwickeln, die den Anforderungen der vier Heizkessel in drei Zentralen mit den verschiedenen Verbindungsleitungen und allen möglichen Betriebszuständen gerecht wird, ist eine Aufgab

Comments


bottom of page